Holzernte

Zugangsbeschränkt Kurzer Prozess

Bearbeitet von Heinrich Höllerl

Es soll ja tatsächlich noch Landstriche geben, in denen der Wald nicht flächig vom Borkenkäfer gefressen wird, sondern wo man noch von Käferlöchern sprechen kann. Gerade wenn die Großtechnik aber schon auf Großbaustellen unterwegs ist, werden im Privatwald auch kleine Maschinen attraktiv.

Dieser Beitrag ist nur für Abonnenten zugänglich. Wenn Sie Abonnent von AFZ DerWald, Forst&Technik oder Deutscher Waldbesitzer sind, können Sie sich anmelden oder registrieren und erhalten die gewünschten Artikel kostenfrei.

Anmelden oder registrieren