Holzernte

Zugangsbeschränkt Historische Rückeraupe: Der Kettenbär

von Heinrich Höllerl

Da haben wir eine ganz seltene Spezies erwischt. Den Kettenbär für den Wald hat die Firma Kaiser in Liechtenstein nämlich nur ein einziges mal gebaut. 1991 wurde er an die Oberforstdirektion München ausgeliefert und dann lange Zeit vor allem im Raum Berchtesgaden als Steilhang-Rückegerät eingesetzt. Nach der Ausmusterung übernahm ihn…

Dieser Beitrag ist nur für Abonnenten zugänglich. Wenn Sie Abonnent von AFZ DerWald, Forst&Technik oder Deutscher Waldbesitzer sind, können Sie sich anmelden oder registrieren und erhalten die gewünschten Artikel kostenfrei.

Anmelden oder registrieren