ABO

Kampagnen-Start für „Stolz auf Schweizer Holz“

Das Schweizer Bundesamt für Umwelt (BAFU) hat am 31. Oktober 2011 die neue Kampagne „Stolz auf Schweizer Holz“ gestartet.

In den Schweizer Wäldern wächst jährlich mehr Holz nach als geerntet wird. Zudem werden die Wälder naturnah bewirtschaftet. Aus diesen Gründen darf  der einheimische Rohstoff Holz stärker als bisher genutzt werden. Das Bundesamt für Umwelt will diese Nutzung fördern und dafür auch die Bevölkerung sensibilisieren.

Im Rahmen des Aktionsplans Holz des BAFU wird deshalb eine schweizweite Sensibilisierungskampagne mit TV-Spots, Plakaten und auch eine Facebook-Seite lanciert. Ziel der Kampagne ist es, die Akzeptanz für  eine intensivierte Holznutzung zu verbessern. Das BAFU steuert die Kampagne in Abstimmung mit den Partnern aus der Wald- und Holzbranche.

Die Kampagne startete am 31. Oktober 2011 mit TV-Spots in allen drei Amtssprachen, die später auch in den Kinos gezeigt werden. Für die beginnende Holzernte im Wald stellt der Aktionsplan Holz ein Set mit wetterfesten Infotafeln, Flyern sowie eine Schablone zur Verfügung, mit der sich am Ort von Holzschlägen Bäume und Holzstapel kennzeichnen lassen. Im Februar 2012 folgt ein Plakataushang mit Aussagen zur Holzverwendung und zu den Zusatznutzen, die dabei entstehen.

BAFU

Auch interessant

von