Newsletter
ABO

Kalkung des Staatswaldes im Nordsaarland wird fortgesetzt

Ab Dienstag, den 20. Januar 2015 wird die Kalkung des Staatswaldes im Nordsaarland fortgeführt. Die Kalkausbringung erfolgt mittels Hubschrauber. Betroffen sind insbesondere die Waldflächen im Bereich von Sitzerath u. Oberlöstern, Weiskirchen, Wadern, Thailen und Nohfelden. Die Maßnahme dauert voraussichtlich vier Wochen. Witterungsbedingt kann es zu Abweichungen vom Zeitplan kommen.Der SaarForst, der die Durchführung der Kalkungsmaßnahmen organisiert und überwacht, weist darauf hin, dass die zur Kalkung vorgesehenen Flächen weiträumig abgesperrt und ausgeschildert werden und bittet die Bevölkerung, die Hinweise und Absperrungen im Interesse der eigenen Sicherheit zu beachten.Nähere Auskünfte zum zeitlichen und räumlichen Umfang der Kalkungsmaßnahmen können der örtlichen Presse entnommen oder bei den zuständigen SaarForst-Mitarbeitern FOR Erich Fritz (0681/9712-116) und FOI René Fontaine (0151/46131350) erfragt werden. Weitergehende Informationen zum Ziel und Zweck der Waldkalkung, sowie Übersichtskarten bzgl. der Kalkungsflächen finden Sie auch auf der Internetseite des SaarForst Landesbetriebes unter www.saarforst.de Rubrik: Waldkalkung 2014/2015.

SaarForst

Auch interessant

von