Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Kahlfraß eines Laubmischwaldes durch den Schwammspinner mit vollständig befressenen Buchen und einer kaum befressenen Eiche in Hettstadt am 2. Juli 2020. Offensichtlich kamen die Raupen in diesem Jahr mit den Blättern der Buche besser zurecht, da im Juni nur in von Buchen dominierten Laubmischbeständen Kahlfraß beobachtet wurde. Eine sehr ungewöhnliche, bisher nicht beobachtete Situation

Kahlfraß eindämmen – Eichen retten

Manche Baumarten, wie z. B. Fichte und Kiefer, leiden unter dem Klimawandel, manche wärmeliebenden Baumarten, z. B. die Elsbeere, werden begünstigt. Ähnliches trifft auch auf viele Insektenarten zu.

Dieser Beitrag ist nur für Abonnenten zugänglich. Wenn Sie Abonnent von AFZ DerWald, Forst&Technik oder Deutscher Waldbesitzer sind, können Sie sich anmelden oder registrieren und erhalten die gewünschten Artikel kostenfrei.

  
Anmelden oder registrieren
 

 






 

Auch interessant

von