Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Jesberger Submission 2011

Die Jesberger Submission am 1./3. Februar 2011 stieß auf ein reges Kundeninteresse bei in- und ausländischen Bietern. Das aus allen Waldbesitzarten stammende Buntholz (18 Baumarten) wurde ergänzt durch rd. 960 Fm Eichenstammholz aus überwiegend nordhessischen Lieferbetrieben.

Das Eichenstammholz stieß auf ein lebhaftes Kundeninteresse und wurde vollständig verkauft. Der Durchschnittserlös von 502 €/Fm bedeutete eine weitere Steigerung des Vorjahresergebnisses um etwa 6 %.

Das Eschenholz wurde komplett verkauft. Trotz der erheblichen Ausweitung des Angebots auf 848 Fm (+380 %) bleib der Durchschnittserlös mit 210 €/Fm auf dem hohen Niveau der Vorjahre. Konsequent ausgehaltene Kirsche in Furnierqualität wurde gut bewertet. Der Durchschnittserlös für insgesamt 294 Fm in Höhe von 316 €/Fm bestätigte den langjährigen Preistrend. Bergahorn (239 Fm) verbilligte sich im Vergleich zum Vorjahrstermin im Mittel zwar um 18 % auf 438 €/Fm, dennoch wurde das langjährige Ergebnis übertroffen. Besonders eindrucksvoll bestätigte sich der anhaltende Trend zu dunklen Hölzern durch das Ergebnis bei Schwarznuss: Die mit 51 Fm ansprechende Angebotsmenge wurde käuferseitig mit einem Durchschnittserlös von 1151 €/Fm bewertet.
Holzmarktinfo.de

Auch interessant

von