Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Japan: Sperrholzproduktion verringert

Nach einer Einschätzung der Japan South Sea Lumber Conference verringert sich der diesjährige japanische Bedarf an tropischem Rundholz im Vergleich zum Vorjahr voraussichtlich um 5,5 %. Der Bedarf an Sperrholz wird sich wahrscheinlich um 6 % reduzieren und der von Schnittholz um 3 %.

Begründet wird der Rückgang des Bedarfs an tropischem Rundholz mit den großen Schäden durch Erdbeben und Tsunami in vielen Sperrholzfabriken. Nicht betroffene Werke haben die Produktion mittlerweile um etwa 20 % ausgeweitet. Auch wenn die nicht betroffenen Werke ihre Produktion weiter erhöhen, wird der Prognose zufolge die Sperrholzerzeugung das Vorjahresniveau nicht erreichen.

Im Zeitraum Januar bis April 2011 stiegen die Sperrholzimporte im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 16 % auf 1,23 Mio. m³. Mit 535.000 m³ (+ 16 %) stammte der größte Teil aus Malaysia, gefolgt von Indonesien mit 330.000 m³ (+ 13 %), China mit 255.000 m³ (+34 %) und Neuseeland mit 18.000 m³ (+ 48 %).

Holzmarktinfo.de

Auch interessant

von