ABO
Jahrestagung Deutscher Forstverein

Jahrestagung Deutscher Forstverein

Vom 21. bis zum 25. September 2011 lud der Deutsche Forstverein e.V. (DFV) gemeinsam mit dem Land Nordrhein-Westfalen zur 65. DFV-Jahrestagung in die europäische Stadt Aachen ein. Über 1.000 Vertreter der Forst- und Holzwirtschaft sowie Forstleute, Waldbesitzer und -freunde als auch Wissenschaftler und Experten aus dem In- und Ausland kamen in die Karlsstadt Aachen erwartet. Angeboten wurde ein umfangreiches Seminar- und Exkursionsprogramm. Die Jahrestagung hat sich in das von den Vereinten Nationen ausgerufene „Internationale Jahr der Wälder“ eingebettet. Damit setzten der Deutsche Forstverein und das Land Nordrhein-Westfalen ein starkes Zeichen für die globale Dimension der Wälder und der Waldbewirtschaftung.

Die Seminare der Tagung befassten sich mit u.a. den Themen: Auswirkungen des Klimawandels, Folgerungen aus Natura2000, globaler Holzmarkt und seine Potenziale, Plantagenwirtschaft vs. Hochwald, Forstwirtschaft als ein Schwerpunkt für die Entwicklungshilfe. Ziel der Tagung war es, den Teilnehmern einen umfangreichen Sachstand über die aktuelle Situation des Waldes und der Forstwirtschaft zu vermitteln und neue Perspektiven zu entwickeln.

Lesen sie mehr zur 65. DFV-Jahrestagung  in AFZ-DerWald, Ausgabe 22/2011 am 21. November.

 

DFV/fp

Auch interessant

von