ABO
Jahreshauptversammlung der Södra-Unternehmensgruppe

Jahreshauptversammlung der Södra-Unternehmensgruppe

Auf der Jahreshauptversammlung der Södra-Unternehmensgruppe am 19. Mai in Växjö mit 300 Teilnehmern wurde beschlossen, Gewinne in Höhe von 553 Mio. SEK auszuschütten. Diese bestehen aus einer Dividende von 6 % auf Beteiligungskapital (170 Mio. SEK), 8 % auf Holzlieferungen (324 Mio. SEK) und einer Bonusemission von 5 % auf eingezahltes Beteiligungskapital zum Stichtag 31.12.2014 (60 Mio. SEK). Darüber hinaus wurde eine Ausschüttung von 7,7 % auf nachrangige Anleihen, Serie D, im Gesamtumfang von 10 Mio. SEK beschlossen.
Beitrag zur Rentabilität einer aktiven Waldbewirtschaftung
 
„Södra hat ein äußerst gutes Jahr 2014 abgeschlossen, von dem auch die Mitglieder in Form einer soliden Dividende von insgesamt 553 Mio. SEK profitieren werden. Unsere Eigentümer sollen merken, dass wir in Bezug auf Dividenden einen langfristigen Ansatz verfolgen. Sie erhalten sowohl auf ihr Risikokapital als auch auf ihre Holzlieferungen eine Rückvergütung. Die Gewinnausschüttung trägt zur Rentabilität einer aktiven Waldbewirtschaftung und zu einer aktiven Beteiligung an Södra bei“, so Christer Segerstéen, der scheidende Södra-Aufsichtsratsvorsitzende.
Aufsichtsrat neu gewählt
 
Zur neuen Vorsitzenden wurde Lena Ek gewählt, neues Aufsichtsratsmitglied wurde Hans Berggren. Neben Christer Segerstéen traten auch Anders Grennborg und Caroline Sundewall von ihren Aufsichtsratsposten zurück.
Lena Ek, Jahrgang 1958, verfügt über einen Abschluss in internationalem Recht und lebt in Valdemarsvik, wo sie auch Waldgebiete besitzt. Sie war politisch bereits auf Stadt-, Bezirks-, Landes- und EU-Ebene tätig und ist Mitglied im Präsidium sowie im Exekutivausschuss der schwedischen Zentrumspartei (Centerpartiet). Von 2011 bis 1014 war sie in der schwedischen Allianzregierung Umweltministerin. Seit den Wahlen von 2014 ist sie Mitglied des schwedischen Reichstags sowie stellvertretende Vorsitzende des Umwelt- und Landwirtschaftsausschusses. Von 2000 bis 2010 war sie Södra-Aufsichtsratsmitglied.
Hans Berggren, Jahrgang 1956, ist Agrarwissenschaftler und lebt nördlich von Karlshamn, wo er auch Waldgebiete besitzt. Seit 2011 ist er Präsident des Genossenschaftsverbands Sveriges Stärkelseproducenter und seiner drei Tochterunternehmen Lyckeby Culinar AB, Lyckeby Starch AB und Kockens AB.
Die Jahreshauptversammlung behandelte insgesamt 17 Anträge unter anderem zur Gewinnausschüttungsstrategie, zur Entwicklung eines breiteren Finanzdienstleistungsspektrums für Mitglieder und zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die Forstwirtschaft.
Södra

Auch interessant

von