Newsletter
ABO
Jagdmuseum: Neuer Glanz zum 75. Jubiläum

Jagdmuseum: Neuer Glanz zum 75. Jubiläum

Zu seinem 75-jährigen Bestehen soll das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum in München in neuem Glanz erstrahlen. Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner überreichte am 21. März dem Vorsitzenden des Stiftungsvorstands, Prof. Dr. Jürgen Vocke, einen symbolischen Scheck über die Fördersumme von 402 500 Euro. Damit soll das Museum in der ehemaligen Augustinerkirche im Herzen Münchens insgesamt modernisiert werden. Insbesondere wird mit den Fördermitteln die Neukonzeption der Dioramen-Schau unterstützt. „Das Museum leistet einen wertvollen Beitrag, vor allem auch jungen Leuten den Wert und die Kultur von Jagd und Fischerei näher zu bringen“, sagte der Minister.

Auf den rund 3 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden neben 1 000 präparierten Tieren auch zahlreiche Gegenstände sowie interessante Dioramen zur Geschichte der Jagd und Fischerei gezeigt, interaktive Medien erlauben auch einen spielerischen Einblick in die Welt der Jagd. Die neuen Räume sollen im Rahmen eines Festakts zum 75. Jubiläum des Museums am 7. Juli 2013 der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

StMELF

Auch interessant

von