Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Coronavirus: IWA 2020 verschoben

Die NürnbergMesse hat sich dazu entschieden, die IWA OutdoorClassics 2020 und die Enforce Tac / U.T.SEC 2020 zu verschieben. Grund sei die neue Sachlage in Bezug auf die Verbreitung des Coronavirus. 

Die IWA OutdoorClassics ist die führende internationale Fachmesse für Jagd und Schießsport, OutdoorEquipment sowie Ausrüstung für den Einsatz in der zivilen und behördlichen Sicherheit. Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung der NürnbergMesse: „Wir hoffen auf das Verständnis in der Branche für die jetzt getroffene Entscheidung zur Verschiebung. Ziel einer jeden Messe muss es sein, für Aussteller und Besucher gleichermaßen ein besonderes Erlebnis zu schaffen und den vielfältigen Auf- und Ausbau von Geschäftsbeziehungen zu ermöglichen. Dieses Ziel lässt sich unter den derzeit gegebenen Umständen leider nicht realisieren.“

Die IWA OutdoorClassics, die vom 6. bis 9. März 2020 stattfinden sollte, wird auf einen noch konkret festzulegenden Termin in diesem Jahr verschoben: „Wir wissen um die überaus große Bedeutung der IWA für unsere Aussteller und Besucher. Umso mehr gehen wir jetzt mit Hochdruck daran, für unsere Kunden den bestmöglichen Ersatztermin für eine solch wichtige Veranstaltung zu finden,“ so Petra Wolf.

Auch die vorher am 4. und 5. März stattfindende Messe Enforce Tac mit der eingebundenen U.T. SEC wird analog zur IWA OutdoorClassics verschoben.

Infos: IWA OutdoorClassics

Auch interessant

von