ABO

Internationaler Tag des Waldes: ThüringenForst plant Aufforstungsoffensive

Thüringen plant für 2013 eine Aufforstungsoffensive. Über 900.000 Bäumchen sollen in diesem Frühjahr und Herbst im Staatswald durch die Landesforstanstalt ThüringenForst auf 640 ha gepflanzt werden. Das teilte Thüringens Forstminister Jürgen Reinholz anlässlich des internationalen Tages des Waldes am 21. März mit.
„Die Aufgabe unserer Gesellschaft ist es, den Wald und seine nachhaltigen Nutzungsmöglichkeiten für uns und unsere nachfolgenden Generationen mindestens so zu erhalten, wie wir ihn von unseren Vorfahren übernommen haben“ sagte Minister Jürgen Reinholz am 20. März in Erfurt. „In einer Landschaft, die stark zersiedelt und mit Verkehrswegen durchschnitten ist, in der Hektik, Lärm und Stress den Alltag begleiten, steht der Wald für Erholung und Entspannung. Gleichzeitig ist der Wald eines der wichtigsten Ökosysteme unseres Landes. Er ist nicht nur Rückzugsgebiet für viele Pflanzen und Tiere, Wasserfilter und CO2 Senke, sondern auch die Produktionsstätte des wichtigsten, nachwachsenden Rohstoffs, dem Holz“, so der Minister weiter.
Aufforstungsoffensive
Die Riege der zu pflanzenden Baumarten führt mit 56 % die Buche an. Gemeinsam mit der Weißtanne (11 %) sind dies die Baumarten des Waldumbaus, mit denen die Bestände für kommende Klimaveränderungen stabiler gemacht werden sollen. Auch die Eichenarten stellen mit knapp 10 % einen wachsenden Anteil dar.
Die jungen Bäumchen werden größtenteils unter lichte Altbaumbestände gepflanzt, um in deren schützenden Schatten zu wachsen. Denn Kahlschläge führt die Landesforstanstalt nicht durch. Ihren eigentlichen Härtetest erleben die neuen Mischwälder nach dem Jahr 2050. Die dann erwarteten Auswirkungen des Klimawandels werden die heute gepflanzten Bäumchen vor allem mit Wärme und Trockenheit sowie häufigeren und intensiveren Sturmereignissen stressen. Umso wichtiger ist deshalb die Bestandspflege. Sie stellt sicher, dass auch die nachfolgenden Menschengenerationen unter dann schwierigen Klimabedingungen gesunde, bunte und ertragreiche Wälder genießen können.

TMLFUN

Auch interessant

von