Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Interfor übernimmt Vertrieb von Ilim Timber-Produkten in Nordamerika

Die Interfor Corporation (Interfor) und Ilim Timber haben am 16.10.2014 eine Vereinbarung bekanntgegeben, wonach Interfor die europäischen Holzprodukte von Ilim Timber auf dem nordamerikanischen Markt vertreiben wird.
„Diese Zusammenarbeit ermöglicht es Interfor, dem nordamerikanischen Markt eine größere Auswahl an Erzeugnissen anzubieten‘‘, sagt Steven Hofer, Senior Vice President für Sales und Marketing bei Interfor. „Wir bieten bereits eine der breitesten Paletten an Holzprodukten weltweit an; europäische Fichte und Kiefer sind eine perfekte Ergänzung zu unserem bestehenden Weißholz-Programm‘‘, so Hofer weiter.
Carsten Doehring, CEO und Geschäftsführer Ilim Timber Europe, begrüßt die Zusammenarbeit mit Interfor: „Als einer der größten deutschen Exporteure sehen wir großes Potenzial in dieser Kooperation, um unsere Produkte noch besser in den amerikanischen Markt zu integrieren.‘‘
Die erste Schiffslieferung mit europäischem Fichten- und Kiefernschnittholz erfolgt bereits in der zweiten Oktoberhälfte diesen Jahres an die Ostküste der USA. Basis für diese Zusammenarbeit bildete die Übernahme der beiden früheren Ilim Timber Sägewerke im Süden der USA zu Beginn dieses Jahres durch Interfor.
Interfor ist ein wachstumsorientiertes Holzunternehmen mit Standorten in Kanada und den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von rund 2,4 Mrd. board feet (3,8 Mio. m³) und bietet eine vielseitige Palette an Holzprodukten für Kunden in aller Welt.
Die Ilim Timber Gruppe ist einer der weltweit führenden Produzenten von Nadelschnittholz und Nadelsperrholz mit jeweils zwei Standorten in Deutschland und Russland. Die jährlichen Produktionskapazitäten betragen rund 1,7 Mrd. board feet (2,65 Mio. m³) Schnittholz und rund 271,000 MSF (240.000 m³) Sperrholz.
Ilim Timber

Auch interessant

von