ABO
Die Initiative Furnier + Natur (IFN) e.V. wurde 1996 von der deutschen Furnierwirtschaft und ihren Partnern gegründet.

Initiative Furnier + Natur mit neuer Homepage

Die Initiative Furnier + Natur e.V. (IFN) hat ihre Internetpräsenz www.furnier.de komplett neu gestaltet. Im In diesem Zusammenhang wurde auch die IFN-Kampagnenseite „FurnierGeschichten“ integriert.

Mit diesem einheitlichen Erscheinungsbild stärke die IFN ihre Außendarstellung im Web, so IFN-Geschäftsführerin Ursula Geismann.

Die neu gestaltete IFN-Homepage wird nun auch auf mobilen Endgeräten vollständig und gut lesbar dargestellt. Diese automatische Anpassung der Seite erleichtert dem Betrachter die mobile Nutzung. Auch die klare Struktur hilft, sich schnell und einfach einen Überblick über die vielfältigen Informationen zum Thema Furnier zu verschaffen.

Im neu konzipierten Mitgliederbereich können sich die Mitgliedsunternehmen und die Fördermitglieder umfassend und mit Bildern vorstellen. Neu ist auch die Länderkennzeichnung im Headerbereich der einzelnen Unternehmensportraits. Damit wird der Tatsache Rechnung getragen, dass die IFN ein internationaler Verband ist, der neben deutschen Mitgliedern auch Mitglieder aus Estland, Österreich, Schweden, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien und Kroatien hat. Aufgrund der internationalen Ausrichtung der IFN ist die komplette Homepage auch in englischer Sprache aufrufbar.

Die Initiative Furnier + Natur (IFN) e.V. wurde 1996 von der deutschen Furnierwirtschaft und ihren Partnern gegründet. Ziel des Vereins ist die Förderung des Werkstoffes Furnier. Er wird getragen von europäischen Unternehmen aus der Furnierindustrie, dem Handel und der Furnier verarbeitenden Industrie sowie Fachverbänden der Holzwirtschaft.

Weitere Informationen zum Thema Furnier unter www.furnier.de

IFN/Red.

Auch interessant

von