ABO

DLG-Waldtage 2019

Erster Wildgrill-Cup auf den DLG-Waldtagen 2019
Quelle: DLG

Wildbret trifft Grillevent beim ersten DLG-Wildgrill-Cup. An zwei Tagen können sich BBQ-Liebhaber an der Zubereitung von Wildbret beweisen und für eine Explosion der Geschmacksnerven sorgen.
 
Foto: DLG

Mehr als 200 Aussteller werden auf dem rund 50 ha großen Gelände der DLG-Waldtage 2019 vom 13. bis 15. September in Lichtenau/Westfalen ein umfangreiches Angebot moderner Technik für die Wald- und Holznutzung präsentieren. „Zusammen mit unseren Partnern bieten wir in ...
 
Bei der Bereitstellung von Wärme ist Holz derzeit die Nr. 1 im Bereich der erneuerbaren Energieträger.
Foto: Archivbild AFZ-DerWald

Im Rahmen des Specials „Wärme aus Holz“ zeigen die Partner des I.D.E.E.-Holzenergieclusters gemeinsam mit Wald und Holz NRW modernste Heiztechnik.
 
Auch wieder Thema der DLG-Waldtage: Die Arbeit mit dem Pferd ist eine alternative Bewirtschaftungsform, die auf Grenzstandorten innerhalb des Waldes eingesetzt wird.
Foto: DLG

Auf den DLG-Waldtagen 2019 präsentiert die Interessensgemeinschaft Zugpferde e. V. (IGZ) den Praxiseinsatz von Pferden und zwar sowohl bei der Bestandesbegründung als auch bei der Holzrückung.
 
Auf den DLG-Waldtagen 2019 in Lichtenau wird den Besuchern wieder ein umfangreiches Programm geboten.
Foto: DLG

Die DLG-Waldtage 2019 in Lichtenau/Westfalen bieten dieses Jahr wieder ein umfangreiches fachliches Rahmenprogramm für ihre Besucher.
 
V. l.: Stadtförster Bernhard Beumling, Revierförster Carsten Breder, Roland Schockemöhle, Leiter des Regionalforstamts, Franz-Josef Baron von und zu Brenken (Waldbauernverband), Sophia Bommes, Jürgen Kück und Jan Kath (alle DLG), Bürgermeister Josef Hartmann, Landrat Manfred Müller, Stephan Gehrmann (Landesbetrieb Wald und Holz) und Gerrit Bub (Stadtforst Brilon)
Foto: Dr. Matthias Preißler, Stadt Lichtenau

Vom 13. bis 15. September findet die Forstmesse „DLG-Waldtage“ nach zwei Veranstaltungen in Brilon erstmalig in der Nähe von Lichtenau in Westfalen statt.