Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Indexwerte für Stammholz

Fichtenstammholz B 2 hat den Erhebungen des Statistischen Bundesamtes zufolge im März 2014 mit einem Stand von 127,0 Punkten den höchsten jemals ermittelten Wert erreicht. Seit diesem Zeitpunkt ist der Index bis zum Juni 2014 wieder leicht gesunken. Der Index für Fichtenabschnitte BC erreichte im April 2014 ein Allzeithoch; zum Ende des zweiten Vierteljahres 2014 bei 138,2 Punkten.
Kieferstammholz B 2 legte bis Februar 2014 auf ein Rekordniveau von 130,9 Punkten zu, sackte dann aber wieder deutlich ab. Bis Juni stieg der Index im Gegensatz zur Fichte wieder und notierte zum Schluss mit 130,5 Punkten nur ganz knapp unter dem bisherigen Maximum. Bei Kiefernabschnitten BC waren im März dieses Jahres Höchstwerte zu beobachten; zum Ende des zweiten Vierteljahres 2014 lag der Index bei 125,2 Punkten.
Buchenstammholz B 4 konnte bis Frühjahr 2014 deutlich zulegen, gab aber im späteren Jahresverlauf kräftig nach.
Holzmarktinfo.de/Quelle: Statistisches Bundesamt

Auch interessant

von