ABO

Indexwerte für Industrieholz

Der Preisindex für Nadelindustrieholz zog im vergangenen Jahr um mehr als 10 % an (Ausgangswert 2010 = 100). Im Juni 2014 konnte Fichte im Vergleich zum entsprechenden Vormonat um 2,4 % auf einen Stand von 118,1 Punkten zulegen. Kiefernindustrieholz gab binnen Monatsfrist dagegen leicht um 0,2 % auf 108,5 Zähler nach.
Der zwischen 2011 und 2013 anhaltende rückläufige Trend scheint auch bei Laubindustrieholz gestoppt zu sein. Im Vorjahresvergleich errechnet sich für Buchenindustrieholz mit einem Stand von 118,1 ein Preisanstieg um 5,4 %. Bei Eiche ist ein Plus von 6,1 % auf 112,0 Prozentpunkte zu beobachten.
Holzmarktinfo.de/Quelle: Statistisches Bundesamt

Auch interessant

von