ABO

In Silva beginnt mit Fichtenimporten per Schiff

In Silva International, Leutkirch im Allgäu, hat mit Fichtenrundholzimporten per Schiff begonnen.
Geschäftsmodell des Tochterunternehmens von In Silva, ebenfalls in Leutkirch gemeldet, ist es, die Holzakquise außerhalb von Deutschland zu unterstützen. Damit soll die zunehmend schwierige Fichtenholzversorgung im Inland kompensiert werden. Eine erste Schiffladung wurde nun am niedersächsichen Emshafen Papenburg gelöscht. Die Fichtenabschnitte und das Palettenholz ging an fünf Käufer.
In Silva International will künftig monatlich kontinuierliche Rundholzimporte in Papenburg abwickeln.
timber-online.net

Auch interessant

von