Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Ikea kauft weitere 12.800 ha Wald in Rumänien

Der schwedische Einrichtungskonzern Ikea hat in Rumänien weitere 12.800 ha Wald erworben, berichtet business-review.eu. Erst im vergangenen Jahr hatten die Schweden über das Tochterunternehmen IRI Investments 33.600 ha Wald in Rumänien zum Preis von 57 Mio. € angekauft.
Inzwischen ist Ikea zum größten Forstbesitzer des Landes aufgestiegen. Man plane für die Zukunft noch weitere Neuerwerbungen und werde verantwortungsvoll mit den Flächen wirtschaften, heißt es aus der Konzernzentrale.
Außer in den Bereichen Einzelhandel und Forstwirtschaft ist Ikea in Rumänien auch mit ihrer Immobilientochter Vastint România aktiv.
timber-online.net

Auch interessant

von