ABO
Husqvarna produziert Sägeketten

Husqvarna produziert Sägeketten

Die Husqvarna Group investiert bis 2015 am Stammsitz in Huskvarna in Schweden rund 117 Mio.€ in eine Fertigungsstätte für Sägeketten. Die ersten Ketten werden voraussichtlich 2015 auf den Markt kommen. Husqvarna setzt bisher  Produkte aus dem Hause Blount ein.

Hans Linnarson, der Vorstandsvorsitzende der Husqvarna Group, begründet den für das schwedische Unternehmen bedeutsamen Schritt wie folgt: „Sägeketten sind entscheidend für die Leistung einer Motorsäge und darüber hinaus eine der größten Produktgruppen im Zubehörmarkt. Durch die Investition werden wir unsere technische Expertise steigern und die Leistung unserer Motorsägen optimieren. Die Investition wird es uns auch ermöglichen, unser Angebot im Ersatzteilbereich zu vergrößern.“

Husqvarna/Red.

Auch interessant

von