Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Horst Sproßmann bester Pressesprecher des Jahres 2016 in Thüringen

Horst Sproßmann bester Pressesprecher des Jahres 2016 in Thüringen

Anlässlich des Sommerfestes der Landespressekonferenz im Thüringer Landtag am 23. Juni wurde der Pressesprecher von ThüringenForst, Dr. Horst Sproßmann, als bester Pressesprecher des Jahres 2016 mit dem Preis „Der kurze Draht“ ausgezeichnet.

Im Bundesländer-Ranking der besten Pressesprecher wohl bisher einmalig, dass der Kommunikationschef einer Landesforstverwaltung nach geheimer Abstimmung der Landespressekonferenz den ersten Platz belegt.

Horst Sproßmann hat von 1983 bis 1987 Forstwissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg i. Brsg. mit Praktika in den USA studiert. Im Anschluss an das Forstrefendariat (1988 bis 1990) in Baden-Württemberg und erster Berufserfahrung in der Unteren Naturschutzbehörde einer Kreisverwaltung in Rheinland-Pfalz wechselte er 1992 in die Thüringer Landesforstverwaltung. Nach Stationen im Thüringer Landwirtschaftsministerium und im Bundeslandwirtschaftsministerium war Dr. Horst Sproßmann von 2002 bis 2011 Forstamtsleiter in der Thüringer Landesforstverwaltung. Seit 2012 ist er Sprecher der neu gegründeten ThüringenForst-AöR.

 
ThüringenForst-AöR nimmt als Gemeinschaftsforstverwaltung seit 1.1.2012 sowohl die Bewirtschaftung des 200.000 ha umfassenden Staatswaldes, die Hoheit über den Gesamtwald (550.000 ha) als auch die Beratung und Betreuung des Privat- und Kommunalwaldes auf privatrechtlicher Dienstleistungsbasis war.

Die Thüringer Landespressekonferenz – ein unabhängiger Zusammenschluss von etwa 130 landespolitisch tätigen Journalistinnen und Journalisten im Freistaat – vergibt seit Mitte der 1990er Jahre in geheimer Abstimmung den Preis „Der kurze Draht“ für den besten Pressesprecher und den „Goldenen Maulkorb“ für die schlechteste Medienarbeit des Jahres.

S. Loboda

Auch interessant

von