ABO

Holzwirtschaft in Finnland

Im Jahr 2018 wurden in Finnland insgesamt 84,4 Mio. Fm Rundholz verarbeitet – das sind um 5 % mehr als im Vorjahr und auch mehr als je zuvor.

Der größte Teil des Rundholzes, 73,6 Mio. Fm, wurde stofflich verwertet. Davon waren 64,5 Mio. Fm heimisches und 9,1 Mio. Fm importiertes Rundholz. Der gesamte Rundholzverbrauch der Forst basierten Industrie stieg gegenüber dem Vorjahr um 6 %, meldet Natural Resource Institute Finland (Luke).

10,8 Mio. Fm Rundholz entfielen auf die Energieerzeugung. Damit lag das Volumen nahezu auf dem Vorjahresniveau. 6,5 Mio. Fm betrafen Brennholz in Kleinfeuerungen, 4,3 Mio. m³ Hackschnitzel aus Stammholz in Heiz- und Kraftwerken.

2018 wurden insgesamt 25,8 Mio. m³ Nebenprodukte der Forst- und Holzwirtschaft verwertet. Davon entfielen 9,7 Mio. m³ für die Herstellung von Produkten der Forstwirtschaft, wie Sägewerksabfälle und Staub verwendet. In der Energieerzeugung verbrauchten Heiz- und Kraftwerke 3,1 Mio. m³ verschiedener Arten von Waldresten (Holzabfälle und Stümpfe) und 12,5 Mio. m³ Nebenprodukte der Forstwirtschaft und andere industrielle Holzreste (hauptsächlich Industriehackschnitzel, Sägemehl und Rinde).

holzkurier.com

Auch interessant

von