ABO

Algerien untersagt Einfuhr von Holzprodukten

Seit dem 7. Januar 2018 dürfen eine Vielzahl an Waren vorübergehend nicht mehr nach Algerien eingeführt werden, darunter auch Holzprodukte.

Wie gtai.de berichtet, veröffentlichte das algerische Handelsministerium im Exekutivdekret Nr. 18-02 eine vollständige Liste der betroffenen Waren inklusive der zugehörigen Zolltarifnummern. Die Aussetzung soll so lange gelten, bis das Zahlungsbilanzgleichgewicht wieder hergestellt ist, was immer das heißen mag.

Neben Holzprodukten gilt das Einfuhrverbot für Lebensmittel, Zement, Kunststoff-, Papierwaren, Traktoren und andere Handelsgüter. Insgesamt sind 851 Produkte von dem Verbot betroffen.

holzkurier.com

Auch interessant

von