Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Holzpellets in Deutschland im Juni günstig

Holzpellets in Deutschland im Juni günstig

Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) berichtet, sind die Preise für Holzpellets im Juni 2011 durchschnittlich noch einmal um mehr als 2 €/t gefallen (im Vergleich zum Vormonat). Damit liegt der DEPV-Index bei 225,07 €/t. Eine aus Holzpellets erzeugte Kilowattstunde Wärme kostet demnach 4,60 ct/kWh. Würde man stattdessen Heizöl verbrennen, würden fast doppelt so hohe Kosten von 7,86 ct/kWh anfallen. Holzpellets waren auch in den vergangenen Jahren im Sommer etwa 10 % günstiger als in den Wintermonaten.

In Süddeutschland können Holzpellets zurzeit am günstigsten erworben werden (Qualitätsklasse ENplus A1 bzw. DINplus, Abnahme 6 t, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. Nebenkosten und MwSt.): Bei der Abnahme von 6 t wird im Durchschnitt ein Preis von 223,80 €/t verlangt. In der Mitte der Republik kosten sie 230,21 €/t, in der Region Deutschland Nord/Ost 234,94 €/t.

Für den DEPV erhebt das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) den Pelletpreis nach Regionen sowie nach Verkaufsmenge.

DEPV

Auch interessant

von