Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzindustrie, -verbände

Die AGR hat ein Positionspapier zur Vergütung von Klimaschutzleitungen veröffentlicht. Darin heißt es, der Schlüssel zum Erhalt der Waldfunktionen angesichts des Klimawandels sei die nachhaltige und dauerhafte Bewirtschaftung der Wälder.
 
Die Anmeldung findet man online unter www.saegewerkskongress.de. Dort kann ab sofort auch das vorläufige Programm digital abgerufen werden.
Quelle: www.saegeindustrie.de

Der Kongress der Säge- und Holzindustrie und der AGR-Rohstoffgipfel finden in diesem Jahr digital statt. Im Fokus steht die Branchenentwicklung im Wandel und ihre Chancen für die Zukunft.
 

Am 2. Juli 2020 entschied der Zentralvorstand des Waldeigentümerverbandes WaldSchweiz, die Aktivitäten des Verbandes an der Holzmarktkommission (HMK) per sofort zu beenden.
 

Das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) stellt kostenlos eine Ausschreibungsvorlage für Anlagenbetreiber zur Verfügung. Sie bietet eine rechtssichere Vertragsgrundlage für Anbieter und Betreiber.
 
DeSH, Corona, Umfrage, Laubholzsägewerke
Grafik: DeSH

Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH) erneut seine Mitglieder zu den Auswirkungen der Corona-Krise befragt. Demnach sind Laubholzsägewerke immer noch stark betroffen.
 
Sägewerkskongress Rohstoffgipfel DeSH AGR
Logo: DeSH/AGR

Wegen steigender Corona-Zahlen werden der Sägewerkskongress und der AGR-Rohstoffgipfel in diesem Jahr im digitalen Format stattfinden. Das teilt der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH) mit.
 
Bauministerkonferenz
Foto: DHWR

Auf der Bauministerkonferenz ging es um die Verwendung ökologischer Dämmstoffe und weitere Folgeänderungen. Die Holzwirtschaft begrüßt die Fortschritte, mahnt aber gleichzeitig die Gleichstellung von Holz gegenüber anderen Baustoffen an.
 
Foto: Egger

Nach gut zwei Jahren Bauzeit hat Egger die Produktion im Holzwerkstoffwerk in Lexington, North Carolina, USA, aufgenommen. Es ist das 20. Werk des Familienunternehmens und das erste in Nordamerika.
 
BAV Altholztag
Foto: BAV

Rund 110 Teilnehmer folgten der Einladung des BAV - Bundesverband der Altholzaufbereiter und -verwerter nach Bad Neuenahr zum Altholztag 2020, trotz erschwerter Bedingungen durch Corona.
 
Bei der Holzart Buche wird eine kalamitätsbedingte Zurücknahme von Einschlägen prognostiziert.
Foto: M. Steinfath

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Laubholzgespräche haben sich am 8. September Vertreter der laubholzverarbeitenden Betriebe und der Forstbetriebe aus ganz Deutschland ausgetauscht.
 
proHolz.NRW, Regionalworkshop, Lemgo, Landesverband Lippe
Foto: Kreis Lippe, Wirtschaftsförderung / Landesverband Lippe

Der sechste Regionalworkshop von proHolz.NRW, der in Lemgo stattfand, befasste sich mit den Potenzialen der Holznutzung im Wohnbereich für den Klimaschutz. Insbesondere in Ostwestfalen-Lippe ist die Möbelindustrie von Bedeutung.
 

Für 80 Mio. € plant Best Wood Schneider in Meßkirch den Bau eines neuen Sägewerks. Jährlich sollen 200.000 Fm Rundholz eingeschnitten werden. Darüber hinaus entsteht eine neue Brettsperrholzproduktion.
 
Kurzarbeit, Bayern, ifo Institut
Grafik: ifo Institut

Das ifo Institut hat eine Sonderauswertung zur Kurzarbeit in Bayern gemacht. Forstpraxis hat sich die die für die Forst- und Holzwirtschaft besonders relevanten Sparten angeschaut.
 
Messen, ifo, BAU
Foto: M. Kubatta-Große

Wie das ifo Institut meldet, wollen deutsche Industriebetriebe künftig weniger auf Messen ausstellen. Digitale Formate sind durch die Corona-Krise beliebter geworden. Dazu passen die jüngsten Meldungen der Messegesellschaften.
 
Holzpackmittelindustrie Umfrage Corona
Grafik: HPE

Laut der aktuellen Blitzumfrage des Bundesverbandes Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) e.V. sind die Prognosen für die fast ausschließlich kleinen und mittelständischen Familienunternehmen der Branche zaghaft positiv. Da auch die Hersteller ...
 

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) befürwortet den von CDU/CSU und SPD in den Bundestags-Umweltausschuss eingebrachten Antrag „Vorbild Bund – Das Bauen von morgen heute fördern“, für eine Holzbauoffensive 2030.
 
LIGNA.21
Foto: Deutsche Messe

Die Planungen für die LIGNA.21 sind bereits in vollem Gange. Sie ist für den 10. – 14. Mai 2021 angesetzt und meldet eine große Nachfrage der Aussteller.
 
ifi Index Produktion
Grafik: ifo Institut

Die deutsche Industrie erwartet in den kommenden Monaten eine leichte Zunahme ihrer Produktion. Der entsprechende ifo-Indikator stieg im August auf plus 15,4 Punkte, nach plus 14,3 im Juli. „Nach und ...
 
Stora Enso Brettsperrholz
Foto: Stora Enso, Kjell Andersson

Der schwedisch-finnische Konzern Stora Enso baut ein neues Brettsperrholzwerk an seinem tschechischen Sägestandort Ždírec. Die Bauarbeiten sollen Anfang 2021 beginnen, die Produktion soll im dritten Quartal 2022 starten.
 
Tschopp Sägewerk
Foto: G. Jauk, Holzkurier

Die Tschopp Holzindustrie im schweizerischen Buttisholz investiert in eine neue Sägelinie. Die Inbetriebnahme ist 2023 vorgesehen. Ihr bestehendes Sägewerk betreibt das Unternehmen seit Jahren im Dreischichtbetrieb an der Kapazitätsgrenze.
 

Wie mehrere lokale Medien berichten, ist am Sonntag, 6. September die Betriebshalle des Sägewerks Plank im bayerischen Dietfurt/Unterbürg nach einem Brandausbruch im Hackschnitzelbunker in Vollbrand geraten.
 
Hessen Forst Kartellklage
Foto: M. Steinfath

Wegen angeblich kartellrechtswidriger Rundholzverkäufe ist dem Hessischen Umweltministerium eine Klage über mehr als 49 Millionen Euro zugegangen. Die Klage folgt dem gleichen Muster wie diejenige, die vor kurzem gegen Rheinland-Pfalz ...
 
UPM Papierwerk Kaipola
Foto: upmpaper.com

Der finnische Papierkonzern UPM plant, sein Papierwerk Kaipola, Finnland dauerhaft zu schließen und das Papierwerk Shotton, Wales zu verkaufen. Grund ist der durch die Corona-Pandemie beschleunigte Nachfragerückgang nach Druckpapieren.
 
DBFZ Biomasse Bioenergie
Titelbild: DBFZ

Am 16. und 17. September veranstaltet das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) seine Jahrestagung 2020 unter dem Motto „Bioenergie zwischen Klimapaket und Bioökonomiestrategie“. Coronabedingt findet die Tagung rein virtuell statt.
 
Holzbau Fertigbau Fertigbauanteil
Grafik: BDF

Die Neubautätigkeit bei Ein- und Zweifamilienhäusern entwickelte sich im ersten Halbjahr 2020 trotz Corona und trotz hoher Vorjahreswerte weiter positiv. Besonders gut schnitt dabei die Fertighausbranche ab.