Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzindustrie, -verbände

Holmen Martinsons
Foto: Holmen AB

Der schwedische Forst- und Holzkonzern Holmen AB übernimmt das Säge- und Holzbauunternehmen Martinsons mit Sitz in Bygdsiljum im Nordosten Schwedens. Der Kaufpreis beträgt 1 Mrd. Schwedische Kronen (SEK).
 
Pelletwerk Binder Oberrot
Archiv

Die österreichische Binder-Gruppe baut am Klenk-Standort in Oberrot ein Pelletwerk. Ende 2021 startet die Produktion. Baubeginn ist im Herbst dieses Jahres.
 

Aktuell erhält die österreichische Sägeindustrie zu wenig Frischholz aus den heimischen Wäldern. Darum fordert sie gesicherte Lieferungen, um die Produktion am Laufen zu halten und die Waldbauern zu unterstützen.
 
3D-Druck
Uwe Bodenschatz

Im Verbundvorhaben „addwood“ untersuchen Forscher, ob die additive Fertigung auch für die Herstellung holzbasierter Möbel Chancen bietet. Bei ihr wird Material Schicht für Schicht aufgetragen und so dreidimensionale Gegenstände erzeugt.
 
Laubholzsäger ifo Konjunkturtest
Grafik: HMI, Quelle: ifo Institut

Fast 90 % der am ifo-Konjunkturtest teilnehmenden Betriebe beurteilen die Geschäfte als schlecht. Ein Anteil von gut 10 % meldet dagegen gute Geschäfte.
 

Die deutsche Möbelindustrie rechnet für das Gesamtjahr 2020 aufgrund der Corona-Krise mit einem Umsatzrückgang von maximal 10 %. Im Möbelhandel hat die Corona-Krise die Verschiebung zu Onlinekäufen beschleunigt.
 
ifo Industrie Produktion
Grafik: ifo Institut

Die deutsche Industrie erwartet in den kommenden drei Monaten eine Zunahme ihrer Produktion. Die Stimmung hat sich im Juni weiter verbessert. Holz-, Möbel- und Papierindustrie sind aber weiter verhalten.
 
HPE, Paletten, Ausschuss
Foto: HPE

Durch Stürme und die dürrebedingte Käferkalamität herrscht ein massives Überangebot vor allem an Fichtenrundholz am Markt. Die Preise sind drastisch gefallen. Goldene Zeiten für Holzverarbeiter, könnte man meinen. Dass dem nicht ...
 

Eine neue Studie kommt zu dem Schluss, dass der Holzeinschlag innerhalb der EU in den vergangenen Jahren ab 2015 sprunghaft gestiegen ist. Der DeSH kritisiert die Studie als unvollständig.
 
Holzbau
Foto: DHWR

Die Deutsche Holzwirtschaft hält eine deutliche Steigerung des Holzbaus für erforderlich, um die angestrebten Klimaziele noch zu erreichen: Bis 2050 solle die Holzbauquote in Deutschland bei 50 % liegen.
 
Plimob produziert für IKEA
Foto: Earthsight

Die britische Non-Profit-Organisation Earthsight erhebt schwere Vorwürfe gegen den Möbelgiganten IKEA und den FSC. Es geht um jederzeit verfügbare Billigmöbel, die dennoch auch vorgeblich nachhaltigem Holz sind.
 

Der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) begrüßt das vom Bundeskabinett beschlossene Programm für die am 1. Juli 2020 beginnende deutsche EU-Ratspräsidentschaft und fordert Investitionen in klimafreundliche Technologien und Produktionsweisen.
 
Forstgesetz Schadholz Österreich
Foto: H. Mitze

Vertreter der europäischen Holzindustrieverbände nehmen Anstoß an der Änderung des österreichischen Forstgesetzes. Diese besagt, dass Holzverarbeiter im Fall einer Massenvermehrung von Schadinsekten verpflichtet werden können, Holz aus dieser Schadregion abzunehmen.
 
Foto: MUEEF

Am Freitag ist eine Kartellklage gegen das rheinland-pfälzische Forstministerium (MUEEF) über rund 121 Mio. € Schadensersatz aufgrund angeblich kartellrechtswidriger Rundholzverkaufspraxis beim Landgericht Mainz eingegangen.
 
Holzbau Schweden Cederhusen
Foto: Folkhem TräAB/Veidekke

Ein Großteil der schwedischen Emissionen kommt aus Bauprodukten. Experten wollen jetzt herausfinden, wo die Emissionen auftreten und wie man sie minimieren kann. Das Holzbauprojekt Cederhusen dient dabei als Blaupause.
 
Export ifo Exporterwartungen
Grafik: ifo

Die Stimmung unter den deutschen Exporteuren hat sich merklich erholt. Die ifo Exporterwartungen der Industrie sind im Juni von minus 26,7 auf minus 2,3 Punkte gestiegen.
 
DeSH Möbus Reimann
Fotos: DeSH

Mit neuen Verantwortlichkeiten in der Geschäftsstelle und Schaffung einer neuen Ebene der Geschäftsführung schließt der DeSH seine Umstrukturierung ab.
 
Pelletmarkt
Foto: S. Loboda

Der US-Pellethersteller Enviva hat zwei Pelletwerke anderer Hersteller übernommen. Der kanadische Pellethersteller Pinnacle meldet die Erweiterung seines Pelletwerks in Williams Lake, British Columbia.
 

Die zum kanadischen Canfor-Konzern gehörige Vida AB in Schweden hat mit Bergs Timber eine Vereinbarung über den Erwerb der Sägewerke in Vimmerby, Mörlunda, Orrefors und Gransjö getroffen.
 

Am 10. Juni hat der Europäische Sägewerksverband EOS seine Generalversammlung abgehalten, zum ersten Mal in digitaler Form. Einer der Hauptpunkte war der Effekt der Corona-Krise auf die Sägeindustrie.
 
Minister Peter Hauk und Staatsminister Thomas Schmidt beim Erfahrungsaustausch in Ostfildern (von links)
Foto: MLR

In Bade-Württemberg werden Bauvorhaben mit Holz gefördert. Auch Sachsen will mit einem Netzwerk nachziehen. Dazu trafen sich Minister Schmidt und Minister Hauk im Holzbaukompetenzzentrum Ostfildern.
 
Neues Holzbauquartier in München
Foto: GSP Architekten

Der Bauausschuss des Münchner Stadtrats hat die Ausweisung eines neuen Holzbauquartiers beschlossen. Es entsteht im Kreativquartier an der Dachauer Straße/Schwere-Reiter-Straße und umfasst rund 370 Wohneinheiten.
 
Metsä Fibre Sägewerk Rauma
Foto: Metsä

Die Höhe der Investition beläuft sich auf rund 200 Mio. €. Das Sägewerk wird pro Jahr rund 750.000 m3 Kiefernschnittholz produzieren und dafür rund 1,5 Mio. Fm Rundholz benötigen.
 
Der Deutsche Säge- und Holzindustrie ‒ Bundesverband e.V. (DeSH) vertritt die Interessen der deutschen Säge- und Holzindustrie auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene.
Quelle: www.saegeindustrie.de

Das Bayerische Staatsministerium plant die Ausweisung von weiteren Naturwäldern. Doch wie sinnvoll ist es wirklich Waldflächen aus der Nutzung auszunehmen im Bezug auf den Klimawandel?
 
Hamberger Sägewerk
Foto: Hamberger

Das Unternehmen begründet die Entscheidung damit, dass das Sägewerk in Stephanskirchen auf die Produktion von Friesen für die Herstellung von Parkettschiffsböden ausgerichtet sei. Die Parkettnachfrage habe sich jedoch grundlegend gewandelt.