ABO

Holzmarkt in der Schweiz

Zu Beginn des Jahres 2012 ist der Holzmarkt in der Schweiz relativ ruhig verlaufen. Der Euro-Wechselkurs ist seit dem 6.9.2011 stabil. Die Dezember- und Januarstürme haben Sturmschäden gebracht, diese erreichen jedoch kein marktrelevantes Ausmaß. Das geht aus dem jüngsten Holzmarktbericht der Holzmarkt Ostschweiz AG hervor.
Nadelrundholz ist somit weiterhin gefragt, wenn auch nicht mehr in den Mengen wie noch im Herbst 2011. Die Holzmarktpartner der Ostschweiz belassen ihre unterschiedlichen Richtpreisempfehlungen für Nadelrundholz auf dem Niveau vom Oktober 2011. Der entsprechende Spielraum im Markt soll wie bisher fallweise genutzt werden.

Die Holzvermarktungsgesellschaft der Holzmarkt Ostschweiz AG signalisiert Aufnahmefähigkeit für ihre in- und ausländischen Abnehmer.

Holzmarkt Ostschweiz AG/fp

Auch interessant

von