ABO

Holzmarkt in Österreich

Die Landwirtschaftskammer Österreich hat ihren Bericht zum Holzmarkt im Juni veröffentlicht.

Aktuell sind Angebot und Nachfrage bei Nadelsägerundholz bei guter Versorgung der Sägewerke noch ausgeglichen. Nach einer kurzen Anlieferungsspitze im Mai sind die Sägewerke weiterhin aufnahmefähig, das Rundholz fließt wieder zügig ab. Bei anhaltend hohem Rundholzbedarf und aktuell deutlich geringerer Holzernteaktivität werden dennoch Preisabschläge für stärkeres Blochholz vorgenommen. Die Rundholzpreise sind gegenüber dem Vormonat unverändert stabil.

Papier-, Zellstoff- und Plattenindustrie signalisieren volle Aufnahmefähigkeit. Die Nachfrage nach Industrierundholz ist anhaltend gut, die Übernahme erfolgt allgemein wieder problemlos. Die Preise für Faser- und Schleifholz sind in Kärnten und Niederösterreich leicht gestiegen und tendieren auch sonst steigend. Die Abnahme von Buchenfaserholz erfolgt kontinuierlich, die Preise sind stabil. Alle Plattenholzsortimente werden ebenfalls anhaltend gut nachgefragt.

Der Energieholzmarkt verläuft saisonbedingt ruhig. Die Lager für die nächste Saison sind teilweise bereits aufgebaut, bei Großanlagen ist aber eine laufende Abnahme gesichert. Anhaltend groß ist die Nachfrage nach ofenfertigem Brennholz, die Preise sind regional leicht gestiegen. Die Ergebnisse der Biomasseheizungserhebung 2010 weisen ein stetiges Wachstum von Holzheizungen aus.

LK Österreich

Auch interessant

von