ABO
Holzmarkt in Österreich Juli 2012

Holzmarkt in Österreich Juli 2012

Die Landwirtschaftskammer Österreich kommt in ihrem Holzmarktbericht Juli 2012 zu der Einschätzung, dass die Gewitterstürme in den ersten Juli-Wochen nur zu unbedeutenden Windwurfschäden geführt haben, die kein marktrelevantes Ausmaß erreicht haben und rasch aufgearbeitet werden.
Die Preise für Nadelsägerundholz sind bei saisonbedingt reduzierten Holzernteaktivitäten stabil. Es werden Prämien für größere Mengen und prompte Lieferung gewährt. Die Sägewerke sind bei reduziertem Einschnitt und durchschnittlichen Rundholzlagerständen weiterhin voll aufnahmefähig.

Die Nachfrage nach allen Industrieholzsortimenten ist gesättigt. Die Preise für Industrieholz sind bei hohen Lagerständen der Papier- und Zellstoffindustrie unter Druck. Die Papierholz Austria hat die Preise für Nadelfaserholz um bis zu 3 EUR gesenkt. Der Absatz von Buchenfaserholz erfolgt bei stabilen Preisen problemlos.

Der Energieholzmarkt verläuft saisonbedingt ruhig. Die Lager für die nächste Saison sind teilweise bereits aufgebaut, bei Großanlagen ist aber eine laufende Abnahme gesichert. Anhaltend groß ist die Nachfrage nach ofenfertigem Brennholz.

LK Österreich

Auch interessant

von