ABO
Holzmarkt in Österreich

Holzmarkt in Österreich

Bei einzelbetrieblich erneut verringerter Schnittholzproduktion bleibt die Nachfrage der Sägewerke nach Nadelsägerundholz bei allen Sortimenten und Holzarten rege. Die Preise für Nadelsägerundholz sind auf hohem Niveau stabil. So die Landwirtschaftskammer Österreich in ihrem Holzmarktbericht März 2013.

Gegen Ende der Einschlagsaison für Laubsägerundholz ist noch eine leichte Belebung der Nachfrage bei Rotbuche zu unveränderten Preisen zu verzeichnen.

Eiche und Buntlaubhölzer sind bei attraktiven Preisen weiterhin gut nachgefragt.

Die Papier-, Zellstoff- und Plattenindustrie signalisiert wegen des geringeren Hackgutanfalls der Sägewerke und einem beabsichtigten Aufbau der Rundholzlager in den nächsten Monaten weiterhin volle Aufnahmefähigkeit. Die Preise für Industrierundholz sind stabil. Der Absatz von Buchenfaserholz erfolgt ebenso problemlos.

Der Energieholzmarkt verläuft allgemein ruhig. Die Nachfrage nach hochqualitativem, zwei Jahre gelagertem Brennholz ist sehr hoch. 

Landwirtschaftskammer Österreich

Auch interessant

von