ABO

Holzmarkt in Schweden

Der Gesamtbestand an Nadelsägerundholz, Faserholz und Hackgut erreichte in Schweden Ende Dezember 2019 die größte Menge seit 12 Jahren, also seit der Sturmkatastrophe Gudrun. Im Vergleich zum Vorjahr stieg das Volumen um 15 % auf 9,5 Mio. Fm, meldet das schwedische Statistikamt.

Die Faserholzlager gingen zum Jahresende 2019 zurück und beliefen sich auf 5,4 Mio. Fm. Die Sägerundholz-Vorräte stiegen im Vergleich zu 2018 um 8 % auf 3,2 Mio. Fm. Die Hackgutbestände beliefen sich Ende 2019 auf 0,9 Mio. m³ (–10 % gegenüber 2018).

holzkurier.com

Auch interessant

von