Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzmarkt in Schweden

Die Einschlagszahlen in Schweden werden in diesem Jahr weiter zunehmen, prognostiziert die schwedische Forstbehörde.

Wenn die Prognose stimmt, so wird 2019 die höchsten Einschlagszahlen seit 2007 aufweisen. Die Bruttoabholzung 2019 wird auf 94 Mrd. Fm geschätzt. Die schwedische Forstbehörde geht davon aus, dass 2019 ein weiteres Jahr mit einer historisch sehr hohen Erntemenge sein werde.

Bisher haben Waldbesitzer in diesem Jahr um 6 % mehr Flächen zur endgültigen Abholzung angemeldet als im Vorjahr. Nach Angaben des Zentralverbandes der schwedischen Forstindustrie soll die Produktion von Schnittholz und Zellstoff in diesem Jahr gegenüber 2018 steigen. Die Vorräte an Rundholz und Hackschnitzeln waren im 1. Halbjahr um mehr als 30 % höher als im Vorjahr. Der Zellstoffimport ist im 1. Halbjahr dieses Jahres höher als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, während die Exporte niedriger sind, was die Ernteprognose etwas senkt.

holzkurier.com

Auch interessant

von