ABO

Holzmarkt in Rheinland-Pfalz

Wie Holzmarktinfo berichtet (18.12.2015), kam es in Rheinland-Pfalz zu größeren Abschlüssen zwischen dem Waldbesitz und den Abnehmern über die Lieferung von Nadelstammholz im ersten Halbjahr 2016. Diesen Einigungen gingen mehrere, teils recht zähe Verhandlungen voraus. Obwohl die Preise bereits im Sommer 2015 recht deutlich zurückgenommen wurden, forderten die Abnehmer zunächst weitere kräftige Preissenkungen bei unveränderten Mengenwünschen. Im Ergebnis der Verhandlungen blieb festzustellen, dass die Preise sowohl für Fichte als auch Douglasie und Lärche weitestgehend beibehalten wurden. Damit ist die Situation für das erste Halbjahr im Wesentlichen festgezurrt. Zwar sind einzelne Abnehmer noch in Verhandlung über meist kleine Mengen, an der Gesamtsituation dürfte sich aber kaum etwas ändern.
Unter anderem wurden folgende Preise für das erste Halbjahr 2016 ausgehandelt: Fichte Langholz B Stkl. 2b+=93 bis 94 €/Fm, Abschnitte BC 2b+=91 bis 92 €/Fm; Douglasie Langholz B Stkl. 2b+=106 bis 107 €/Fm, Abschnitte BC 2b+=104 bis 107 €/Fm; Kiefer Langholz und Abschnitte BC Stkl. 2b= 70 bis 72 €/Fm; Lärche Langholz und Abschnitte BC Stkl. 2b=92 €/Fm.
Verhandlungen mit der Verpackungsindustrie machten deutlich, dass die bisherigen Preise für entsprechende Kiefernsortimente nicht zu halten waren. Für stärkeres Verpackungsholz Kiefer lang gelten für Lieferung bis Ende Juni 2016 folgende Preise (in €/Fm, m.R., ger.) 2a=58, 2b=62 und 3a+=66. Schwächere Nadelholz-Verpackungssortimente erzielen: 1a=43 bis 44, 1b=49 bis 52, 2a=54 bis 57, 2b+=58 bis 61. Die Preise für 2.40er Abschnitte liegen zwischen 34 und 34,50 €/Fm.
HMI

Auch interessant

von