ABO
Preisentwicklung für Fi./Ta. Blochholz B

Holzmarkt in Österreich

Bis Mitte April waren die Bedingungen für die Produktion von Rundholz aufgrund der hohen Schneelage bzw. der tiefen Böden anhaltend schwierig. Dementsprechend hat sich die Rundholzproduktion im Vergleich zum Vorjahr spürbar verringert.
In Folge dieser Entwicklung sind auch die Rundholzimporte der Holz verarbeitenden Industrie deutlich gestiegen. So die Einschätzung der Landwirtschaftskammer Österreich im Holzmarktbericht April 2013.
 

Bei insgesamt unterdurchschnittlichen Rundholzlagern – im Norden ist die Situation etwas besser als in den südlichen Bundesländern Österreichs – ist durch die spontane Belebung des heimischen Baumarktes die Nachfrage nach Nadelsägerundholz wieder gestiegen. Die Preise bewegen sich für das Leitsortiment Fichte, B 2b in Abhängigkeit von der Region auf hohem Niveau rund um die 100,- EUR/Fm. Die Abschlüsse für das zweite Quartal 2013 zeigen eine stabile Entwicklung.

Die Papier-, Zellstoff- und Plattenindustrie signalisiert bei weiter verringerten Rundholzlagerständen anhaltend volle Aufnahmefähigkeit. Die Preise für Industrierundholz sind stabil. Der Absatz von Buchenfaserholz erfolgt ebenso problemlos.

Durch die lange Heizsaison haben sich vor allem beim hochqualitativen, zwei Jahre gelagerten Brennholz nochmals Nachfrageimpulse ergeben.

 
Waldbesitzern wird empfohlen, jedes sich eröffnende Zeitfenster zu nutzen, um Rundholz aller Sortimente zu erzeugen. Bei den anhaltend attraktiven Holzpreisen bietet sich an, in absehbarer Zeit anstehende Investitionen vorzuziehen bzw. in die forstliche Infrastruktur zu investieren.
LK Österreich
Media 2 b Preisentwicklung für Fi./Ta. Blochholz B

Auch interessant

von