Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Preisentwicklung Sägerundholz Fi/Ta

Holzmarkt in Österreich

Die Landwirtschaftskammer Österreich hat den Holzmarktbericht Mai 2014 veröffentlicht. Die Nachfrage nach Nadelsägerundholz ist bei äußerst guter Versorgung sehr gering. Einige Standorte haben die Zufuhr kontingentiert. Entstandene Waldlager fließen nur schleppend ab, in Oberösterreich konnten sie bereits abgebaut werden. Teilweise kommt es zu Engpässen bei Frachtkapazitäten. Nutzungen erfolgen z.Z. nur im Rahmen der Schadholzaufarbeitung. Die Schnee- und Eisbruchschäden in Kärnten werden auf ca. 600.000 Fm geschätzt; etwa 50 % davon sind aufgearbeitet.
Die Preise für Fichte wurden gegenüber dem ersten Quartal 2014 abgesenkt und befinden sich für das Leitsortiment Fichte, Qualität B, Stärkeklasse 2b+ im Mittel zwischen 94,- und 100,- €/Fm. Lärchensägerundholz hält ihr attraktives Preisniveau. Kiefern-Waldlager im Süden und Osten der Steiermark, entstanden durch die Werksschließung von Sollenau, lösen sich nur sehr langsam auf, da die nötigen Bahnfrachtkapazitäten erst im Aufbau sind.
Aufgrund des hohen Anfalls an Koppelprodukten aus der Sägerundholzerzeugung sowie der Schnittholzproduktion ist die Papier-, Zellstoff- und Plattenindustrie sehr gut mit Industrierundholz versorgt. Aufgrund der Engpässe bei Transportkapazitäten kann es zu Problemen mit frischem Schleifholz kommen. Entstandene Schleifholz Waldlager sollten rasch abgebaut werden, um Qualitätsverlust zu vermeiden. Der Absatz von Buchenfaserholz ist bei guter Versorgungslage zu stabilen Preisen möglich.
Die nach wie vor unüberschaubare Situation in Slowenien hat zumindest einen zusätzlichen Preisdruck auf das Industrierundholz im Süden Österreichs bewirkt.
Der Markt für Energieholz verläuft aufgrund der Jahreszeit und der guten Rohstoffverfügbarkeit sehr ruhig. Anfallende Brennholzsortimente im Zuge der Schadholzaufarbeitung sollten auf Lager gelegt werden, um den Bedarf an qualitativem Brennholz in den kommenden Saisonen decken zu können.
Aufgrund des erhöhten Aufkommens des Kupferstechers ist streng auf Waldhygiene zu achten.
Landwirtschaftskammer Österreich
Preisentwicklung Sägerundholz Fi/Ta B

Auch interessant

von