Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Preis-Entwicklung Fi./Ta. Blochholz B

Holzmarkt in Österreich

Wie die Landwirtschaftskammer Österreich in ihrem Holzmarktbericht Oktober 2013 informiert, ist die Nachfrage nach Nadelsägerundholz durch die österreichische Sägeindustrie bei unterschiedlicher Versorgung anhaltend gut. Die Holzabfuhr erfolgt überwiegend zügig. Die Sägeindustrie bekundet weiterhin volle Aufnahmefähigkeit. Die Preise für das Leitsortiment Fichte, Güteklasse B haben sich im Preisband von 95,- bis 105,- €/Fm auf attraktivem Niveau gefestigt. Der Preis für Langholz hat nachgezogen. Im Sog der Fichte bleibt auch die Nutzung von Tanne und Kiefer attraktiv.
Die Nachfrage der Papier-, Zellstoff- und Plattenindustrie nach Industrierundholz ist bei verbessertem Lagerstand anhaltend hoch. Die Standorte sind für alle Sortimente weiter aufnahmefähig. Die Preise für Schleif- und Faserholz sind regional leicht gestiegen.
Der Befall durch Borkenkäfer ist seit Mitte September von niedrigem Niveau ausgehend regional deutlich angestiegen.
Die Nachfrage nach allen Energieholzsortimenten gewinnt wieder an Dynamik. Insbesondere der gestiegene Bedarf sorgt für eine sehr gute Nachfrage. Die Preise für Biomasse entwickeln sich besonders in Langfristverträgen stabil aufwärts. Die Nachfrage nach hoch qualitativem, zwei Jahre gelagertem, trockenem Brennholz ist ausgesprochen rege.
Landwirtschaftskammer Österreich
Preis-Entwicklung Fi./Ta. Blochholz B

Auch interessant

von