ABO
Preisentwicklung Fi./Ta. Blochholz B

Holzmarkt in Österreich

Die Landwirtschaftskammer Österreich hat ihren Holzmarktbericht August 2013 veröffentlicht. Demnach ist die Nachfrage nach Nadelsägerundholz anhaltend gut, die Sägeindustrie produziert jedoch weiterhin deutlich unter den vorhandenen Kapazitäten. Die Preise für Nadelsägerundholz sind auf sehr attraktivem Niveau stabil.
Gewitterstürme Ende Juli und Anfang August haben regional zu Windwurfschäden geführt, die jedoch kein marktrelevantes Ausmaß erreicht haben und rasch aufgearbeitet werden.
Die Nachfrage der Papier-, Zellstoff- und Plattenindustrie nach Industrierundholz ist auch wegen des verringerten Anfalls an Sägenebenprodukten anhaltend hoch. Die Standorte sind für alle Sortimente bei insgesamt steigenden Rundholzlagerständen aufnahmefähig. Die Preise für Schleif- und Faserholz sind stabil.
Der Energieholzmarkt verläuft der Jahreszeit entsprechend ruhig. Es wird wieder eine hohe Nachfrage nach hochqualitativem Scheit- und Stückholz erwartet.
Der warm-trockene Witterungsverlauf hat die Entwicklung der Borkenkäfer seit Mitte Juli stark begünstigt. Die Landwirtschaftskammer empfiehlt den Waldbesitzern, frisch geworfene oder gebrochene Einzelbäume und Nester rasch und großzügig aufzuarbeiten und aus dem Wald zu bringen, um eine Massenvermehrung im Herbst zu verhindern.
Landwirtschaftskammer Österreich
Preisentwicklung Fi./Ta. Blochholz B Media 2b

Auch interessant

von