ABO
Holzmarkt in Österreich

Holzmarkt in Österreich

Die Landwirtschaftskammer Österreich hat ihren Holzmarktbericht Juni 2013 vorgelegt.
Demnach sind die Preise für Nadelsägerundholz auf sehr attraktivem Niveau stabil, teilweise werden Prämien für gute Qualitäten und größere Mengen gewährt. Die Sägewerke sind bei reduziertem Einschnitt und teilweise sehr unterschiedlichen Rundholzlagerständen voll aufnahmefähig.

Der Bedarf der Papier-, Zellstoff- und Plattenindustrie an Industrierundholz ist wegen des verringerten Anfalls an Sägenebenprodukten anhaltend hoch. Die Standorte sind bei tendenziell abnehmenden Rundholzlagern für alle Sortimente voll aufnahmefähig. Die Preise für Schleif- und Faserholz sind stabil. Der Absatz von Buchenfaserholz erfolgt bei stabilen Preisen problemlos.

Die Landwirtschaftskammer Österreich empfiehlt den Waldbesitzern, die sehr guten Absatzmöglichkeiten für Rundholz zu nutzen, auch um Importe zu vermeiden.

Am Energieholzmarkt ist von einer anhaltend hohen Nachfrage nach hochqualitativem Scheit- und Stückholz auszugehen. Dieses Sortiment sollte vorausschauend und ausreichend produziert und die Lager aufgestockt werden.

Landwirtschaftskammer Österreich

Auch interessant

von