Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzmarkt in Nordrhein-Westfalen

Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen hat die Preise für Fichtenstammholz weitgehend stabil gehalten, gelegentlich kam es auch zu maßvollen Anhebungen. Aus den Erhebungen des Holzmarktinfo-Meldenetzes ergeben sich für gerücktes unentrindetes Fichtenstammholz in BC-Qualität schwerpunktmäßig folgende Preise (in EUR/Fm): 1a=60 bis 62, 1b=76 bis 78, 2a=90 bis 91, 2b=99 bis 100 und 3a+=99,50 bis 101. Vereinzelte Verträge mit reinen B- bzw. C-Preisen liegen bei B-Qualitäten etwa 1 bis 1,50 EUR/Fm über denen von BC-Ware. Für C-Holz gilt der übliche Abschlag in Höhe von 15 %.
Douglasie wird in der Regel zu Fichtenpreisen vermarktet. Schwächere Sortimente aus Durchforstungen werden teilweise mit leichten Abschlägen bedacht, während für stärkeres Holz auch Zuschläge möglich sind.
Am Markt für Kiefernstammholz wurden geringe Mengen BC-Abschnitte zu Preisen von 76 bis 78 EUR/Fm gehandelt.
Auch der Industrieholzmarkt zeigt sich trotz hoher Nachfrage relativ entspannt. Die Abwicklung der bestehenden Verträge erfolgt kontinuierlich. Mit den meisten Kunden bestehen Lieferverpflichtungen bis zum Jahresende. Bei anderen Abnehmern wurden die Preise in den Halbjahresverträgen leicht angehoben bzw. denen der Ganzjahresverträge angepasst. Je nach Transportentfernung liegen die Preise für Nadelholz bei 36 bis 41 EUR/Rm und für Buche bei 45 bis 49 EUR/Fm.
Holzmarktinfo

Auch interessant

von