Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzmarkt in Lettland

Im ersten Halbjahr 2013 verringerten sich Lettlands Exporte von Rundholz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4 % auf 1,94 Mio Fm.
Die Ausfuhr von Nadelstammholz legte um 1 % auf 120.000 Fm zu, die von Nadelindustrieholz sank dagegen um 5 % auf 599.000 Fm. Während die Exportpreise von Nadelstammholz kräftig um 15 % auf fast 55 LVL/Fm zulegten, stieg der Wert des exportierten Nadelindustrieholzes mit 31 LVL/Fm um 4 % (Referenzkurs: 1 EUR=0,702734 LVL).
Der bedeutendste Abnehmer von Nadelrundholz war mit 493.000 Fm (-13 %) Schweden, gefolgt von Deutschland mit 130.000 Fm (+36 %), Finnland mit 120.000 Fm (-3 %), und Estland mit 79.000 Fm (- 6 %).
Die Auslandsbezüge von Laubstammholz reduzierten sich um 7 % auf 64.000 Fm, die von Laubindustrieholz um 3 % auf 1,01 Mio. Fm. Die Rangliste der bedeutendsten Laubrundholzkunden: Schweden 681.000 Fm (- 11 %), Finnland 231.000 Fm (+ 31 %), Estland 51.000 Fm (- 39 %), China 34.000 Fm (+ 110 %).
 
Holzmarktinfo/Quelle: Lettisches Landwirtschaftsministerium

Auch interessant

von