ABO

Holzmarkt in Lettland

Die Rundholzexporte Lettlands sind im ersten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahr kräftig um fast drei Zehntel auf 849.000 Fm gestiegen. Während sich die Lieferungen von Nadelrundholz um fast die Hälfte auf 217.000 Fm erhöhten, sind die von Laubrundholz mit 632.000 Fm um vergleichsweise geringe 25 % gestiegen. Die Ausfuhren von Nadelstammholz haben sich mit 111.000 Fm annähernd verdoppelt, während die von Laubstammholz lediglich um 14 % auf 107.000 Fm gestiegen sind. Auf der Industrieholzseite legten die Lieferungen von Nadelholz ins Ausland um 11 % auf 200.000 Fm zu und die von Laubholz um fast ein Drittel auf 431.000 Fm.

Betrachtet man den Wert der Exporte, so sind die Preise für Nadelstammholz kräftig um 14 % auf 79,50 €/Fm gesunken, die für Nadelindustrieholz dagegen um 55 % auf 61,40 €/Fm gestiegen. Bei Laubholz errechnet sich für Stammholz ein marginales Plus von 1 % auf 107,00 €/Fm und für Industrieholz ein Anstieg um 45 % auf 56,60 €/Fm. Der Wert des gesamten exportierten Rundholzes legte um fast zwei Drittel auf 58 Mio. € zu.

HMI, Quelle: Lettisches Landwirtschaftsministerium

Auch interessant

von