Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzmarkt in Finnland

Zwischen Anfang 2015 und dem Herbst 2017 dümpelten die Preise von Nadelindustrieholz in Finnland vor sich hin, bei Birke ist eine leichte Abwärtsbewegung zu beobachten. Aufgrund neuer Verarbeitungskapazitäten sprang die Nachfrage im vierten Quartal 2017 zunächst vorsichtig an um anschließend in eine rasante Aufwärtsbewegung überzugehen, die – bis auf einen Ausreißer zur Jahresmitte 2018 – bis zum Frühjahr 2019 anhielt. Sowohl Kiefern- als auch Laubindustrieholz gingen im Anschluss in eine relativ leichte Aufwärtsbewegung über, die im Juli 2019 gipfelte. In der zweiten Hälfte 2019 gaben die Preise sämtlicher Industrieholzsortimente deutlich, bei Fichte sogar recht kräftig nach. Dieser Preisrückgang scheint im ersten Quartal 2020 unterbrochen zu sein, da eine Aufwärtsbewegung erkennbar ist.
Im März 2020 erzielte Kiefer frei Waldstraße im Landesdurchschnitt folgende Preise: (Klammerwerte: Veränderung in % gegenüber Vormonat / Vorjahr) 31,90 €/Fm (+ 0,7 % / – 2,8 %), Fichte 33,00 €/Fm (+ 1,6 % / – 7,4 %) und Birke 32,30 €/Fm (+ 1,4 % / – 3,1 %).

HMI/Quelle: Luke

Auch interessant

von