ABO

Holzmarkt in Finnland

Nach dem Rekordjahr 2018 ist der finnische Holzeinschlag 2019 um knapp ein Drittel zurückgegangen.

Im Jahr 2019 erntete man in Finnland 36,3 Mio. Fm Rundholz aus nicht industriellem Privatbesitz. Gegenüber dem Rekordjahr 2018 gingen die gesamten Holzverkäufe um 29 % zurück und lagen 20 % unter dem Durchschnitt der vergangenen drei Jahre.

Die Faserholzmengen sanken um 20 % auf 20,4 Mio. Fm, der Sägerundholzeinschlag ging indes um 40 % auf 14,4 Mio. Fm zurück.

Der Preis für Kiefer notierte im Dezember 2019 bei durchschnittlich 53,1 €/Fm (am Stock), jener für Fichte bei 56,7 €/Fm (am Stock). Damit bewegten sich die Preise auf Vormonatsniveau und 12 % unter dem Durchschnittswert 2018, informiert das finnische Statistikamt Luke.

holzkurier.com

Auch interessant

von