ABO

Holzmarkt in Finnland

In den ersten sieben Monaten des Jahres 2019 exportierte Finnland mehr Nadelschnittholz als im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Besonders markant sind die Anstiege nach Ägypten und China.

Mit 5,49 Mio. m³ exportierte Finnland von Januar bis Juli um 4 % mehr Nadelschnittholz inklusive Hobelware als im Vergleichszeitraum 2018. In die beiden Topdestinationen konnte Finnland die Ausfuhren weiter ausbauen: Ägypten erhielt mit 958.000 m³ um 21 % mehr Nadelschnittholz. Ebenfalls um 21 % mehr waren es nach China (835.000 m³), geht aus den Zahlen von Finnish Customs hervor. Ein leichtes Plus von 2 % gab es bei den Exporten nach Großbritannien auf 538.000 m³. Mehr als verdoppeln konnte Finnland die Menge nach Saudi-Arabien: 265.000 m³ bedeuten ein Plus von 111 %. Nachgegeben haben hingegen die Ausfuhren nach Japan (518.000 m³, –6 %) oder Deutschland (298.000 m³, –3 %).

Von Januar bis Juli 2019 erreichte Finnland damit fast das Niveau von 2017 und lag deutlich über 2016 bzw. 2015.

holzkurier.com

Auch interessant

von