Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzmarkt in der Schweiz

Milde Winter ermöglichten der Baubranche in der Schweiz mit einer hohen Auslastung über die Wintermonate zu arbeiten. Diese starke Bautätigkeit spürten auch die Sägereien. Einige sprachen sogar von Rekordumsätzen im Januar und Februar.
Der Kanton St. Gallen konnte im Jahr 2013 seine Gesamtholznutzung von 268700 Fm auf 287800 Fm (+7,1 %) steigern. Die Nutzung im öffentlichen Wald ging dabei um -4,2 % zurück. Dem entgegen nutzte der Privatwald mit 160900 Fm +16,2 % mehr als im Vorjahr. Der Anteil von Rundholz (59 %), Industrieholz (5 %) und Brenn- und Energieholz (36 %) blieb im Vorjahresvergleich konstant.
Aktuell sind alle Ostschweizer Betriebe sehr gut mit Rundholz versorgt. Aufgrund der milden Witterung ist die Vegetation rund drei Wochen weiter fortgeschritten als normal. Dies führt teilweise zu Problemen bei der Holzabfuhr. Der Forstdienst musste bereits die gelagerten Rundholzpolter gegen den Nutzholz- und Borkenkäfer werterhaltend behandeln.
Holzmarkt Ostschweiz AG

Auch interessant

von