ABO

Holzmarkt in der Ostschweiz

Wie die Holzmarkt Ostschweiz AG informiert, ist die Nachfrage nach frischem Nadelrundholz sehr hoch. Verschiedene Ostschweizer Betriebe benötigen laufend Frischholz. Auch der Bedarf an sämtlichen Industrieholz-Sortimenten ist sehr gut.
 
Die Ostschweizer Holzmarktkommission folgt den Empfehlungen der nationalen Kommission. Die Holzpreise steigen über alle Fichten-Tannen-Sortimente moderat an. Die Marktpartner einigten sich bei Schwachholz- und mittelstarken Fichten-Tannen-Rundholz-Sortimenten auf eine gemeinsame Richtpreisempfehlung bis Ende Dezember 2013. Die Ostschweizer Sägereien möchten mit der Anhebung der Nadelrundholzpreise um 5 CHF/m³ ein Zeichen für eine frühzeitige Belieferung der Werke setzen.
Holzmarkt Ostschweiz AG

Auch interessant

von