Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzmarkt in Brandenburg

Der Rundholzmarkt in Brandenburg ist trotz einer hohen Nachfrage nach allen Sortimenten relativ ruhig. Weiter heißt es im Holz Journal Anfang März 2015, die für das erste Halbjahr abgeschlossenen neuen Verträge werden ohne nennenswerte Störungen abgearbeitet.
In den neuen Verträgen wurden meistens die Preise aus dem vergangenen Jahr fortgeschrieben, so dass in der Regel eine Seitwärtsbewegung zu beobachten ist. Lediglich bei Kiefernindustrieholz gaben die Preise leicht um etwa 1 €/Rm nach. Mit der Sägeindustrie wurde für das erste Halbjahr die Lieferung einer nennenswerten Menge Kiefernstammholz lang vereinbart. Für BC-Qualitäten gelten dabei folgende Preise (in €/Fm): 2a=70, 2b=75 und 3a+=80. Für eine größere Menge an Kiefernabschnitten in BC-Qualität wurden für Lieferung im ersten Halbjahr folgende Preise vereinbart: 2a=69 bis 72, 2b=72 bis 75 und 3a=75 bis 78.
Sägefähige Buche liegt preislich um 5 bis 7 % über Vorjahr. Eiche hat sich im Vergleich zu 2014 um 3 bis 5 % verteuert.
Mit der Plattenindustrie einigte man sich für das erste Halbjahr über die Lieferung größerer Mengen an Kiefernindustrieholz. OSB-Qualitäten wurden Preise zwischen 29 und 30 €/Rm vereinbart, MDF-Qualitäten werden mit 27 bis 28,50 €/Rm bewertet.
Ebenfalls bis zum Ende des ersten Halbjahres wurde eine nennenswerte Menge an Buchenindustrieholz unter Vertrag genommen. Im Vergleich zum Vorjahr wurden mit 28 €/Rm und mehr etwa Vorjahrespreise festgeschrieben.
Holzmarktinfo/Quelle: HMI-Meldenetz

Auch interessant

von