Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzmarkt in Brandenburg

Vorgaben aus Süddeutschland und Österreich signalisieren eine rege Nachfrage nach Stammholz und Industrieholz. Die Preise tendieren dort stabil, leichte Anhebungen können nicht ausgeschlossen werden. Ähnlich rege gestaltet sich das Geschehen in Brandenburg. Wie unter Holzmarktinfo.de unter Bezug auf den Waldbesitzerverband Brandenburg berichtet wird, beschränkt sich im Vorfeld zu mittleren und großen Abschlüssen der Nachfragerkreis nicht nur auf Brandenburger Betriebe.
Auch wenn die Konkurrenz an Schärfe zugenommen hat, konnten Schnittholzpreise angehoben werden. Diese frische Liquidität und der Wettbewerb um den Rohstoff zur Auslastung der Kapazitäten treiben die Rundholzpreise nach oben.
Nach wie vor schwierig gestaltet sich der Laubholzmarkt. Während Eiche leicht anzieht, stockt die Buche. Entlastungen sind nicht in Sicht. Esche erfährt eine neue Beliebtheit.
Energieholz wird saisonbedingt stärker nachgefragt.
Holzmarktinfo

Auch interessant

von