ABO

Holzmarkt in Brandenburg

Aufgrund der geringen Vorräte ist der Anfall an Käferholz in Brandenburg zwar zu vernachlässigen, doch wirken sich die Borkenkäfermengen aus den benachbarten und südlichen Bundesländern indirekt auf den Markt aus.

In neuen Abschlüssen über die Lieferung von Kiefernstammholz wurden für das erste Halbjahr 2019 Preise vereinbart, die bis zu 12,- €/Fm unter denen des Jahres 2017 liegen. Gerade bei schwächeren Sortimenten scheint es sinnvoll, diese aufgrund des Preisrückgangs eher ins Industrieholz zu sortieren oder als Palettenholz auszuhalten, wobei mittlerweile auch Palettenholz ziemlich unter Preisdruck steht.

Lage am Nadelholzmarkt

In aktuellen Abschlüssen wurden für Kiefern-Abschnitte BC folgende Preise (in €/Fm, m. R., ger.) vereinbart: 1b = 48,- bis 50,-; 2a = 53,- bis 55,-; 2b = 57,- bis 60,- und 3a+ = 60,-. Langholz BC erreicht folgendes Niveau: 2a = 60,-; 2b = 68,- und 3a+ = 70,-. Kiefer-Palettenholz tendiert momentan noch stabil, für das erste Halbjahr 2019 wurden 27,- €/Rm ausgehandelt.

Wie sich die Preise im ersten Halbjahr 2019 entwickeln ist derzeit sehr schwer abschätzbar, da einerseits unklar ist, welche Mengen an Käferholz in den anderen Bundesländern noch auf den Markt kommen werden und wie sich andererseits Eule, Nonne, Spinner und Prachtkäfer entwickeln, die jetzt schon ein gewisses Gefährdungspotenzial darstellen. Aufgrund der vergleichsweise hohen Anfälle an Trocknisschäden hat der Waldbesitz sich zum Ziel gesetzt, solche Bäume und vor allem auch die durch die Trockenheit vorgeschädigten Bäume im Süden und Westen Brandenburgs möglichst rasch aufzuarbeiten.

Lage am Laubholzmarkt

Die Nachfrage nach Buche ist hoch, sodass sich auch Preise durchsetzen ließen, die um 5,- bi 10,- € über dem Niveau von 2017 liegen. Für Lieferung bis Ende April 2019 wurden für Güteklasse BC in den Stärkeklassen 4 bis 6 Preise von 70,-, 75,- und 80,- €/Fm ausgehandelt. Die Nachfrage nach Eiche ist nicht zu bedienen, die Preise sind im Vorjahresvergleich um 10,- bis 20,- €/Fm gestiegen. Für BC-Holz gelten aktuell folgende Durchschnittspreise: 3b = 130,-; 4a = 200,-; 4b = 210,-; 5 = 250,- und 6 = 300,-.

Lage am Industrieholzmarkt

Auch Nadelindustrieholz steht angesichts des am Markt angebotenen Käferholzes unter Preisdruck, während Laubindustrieholz deutlich gefragter ist. Für Kiefernindustrieholz in MDF-Qualität wurden für das Kalenderjahr 2019 Preise von 20,- bis 22,50 €/Rm, vereinzelt auch 23,- €/Rm ausgehandelt, OSB-Qualitäten werden mit mindestens 27,- €/Rm bewertet. Die Preise für Buche liegen zwischen 27,- und 29,- €/Rm und die für Eiche zwischen 21,- und 22,- €/Rm.

HMI/Red.

Auch interessant

von