Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzmarkt in Baden-Württemberg

Bei etlichen Sortimenten registrierte der Waldbesitz im Mai eine rückläufige Nachfrage. Hiervon ist auch das volumenmäßig mit Abstand wichtigste Sortiment Fichten-/Tannenstammholz betroffen. Palettenholz wird dagegen stabil nachgefragt, Papierholz sogar stabil bis leicht zunehmend. Das einzige derzeit noch immer gesuchte Sortiment ist Douglasienstammholz. Seit Monaten ist hier eine Sonderkonjunktur zu beobachten, die sich voraussichtlich auch fortsetzen wird.
Etliche Betriebe berichten, dass die Preise von lang und kurz ausgehaltenem Fichten-/Tannenstammholz im Mai zurückgegangen sind. Die übrigen Sortimente tendierten stabil bis leicht rückläufig. Das aktuelle Preisniveau von Fichtenstammholz ist derzeit wegen der Differenzierung in Altverträge und Sturmholzverträge nur bedingt aussagekräftig. In bestehenden Lieferverträgen liegt der Preis für das Leitsortiment bei rund 95 €/Fm, in Sturmholzverträgen dürften darauf Abschläge von 10 € /Fm üblich sein.
Die Marktprognosen für die kommenden drei Monate fallen recht verhalten aus. Die meisten Holzarten und Holzsorten – bis auf Douglasie – werden voraussichtlich nachfrageseitig und preislich unter Druck stehen.
HMI/Quelle: FoKa

Auch interessant

von