Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzmarkt in Baden-Württemberg

Die Nachfrage nach Nadelstammholz verlief in Baden-Württemberg zuletzt recht unterschiedlich. Bei Fichten-/Tannen- und Douglasienstammholz ist eine deutlich anziehende Nachfrage spürbar. Insbesondere bei Douglasie ist bereits seit längerer Zeit ein reges Interesse zu verzeichnen.
Ausgesprochen unterschiedlich ist dagegen der Bedarf an Kiefernstammholz: Zu etwa gleichen Teilen berichten Waldbesitzer hier über eine steigende, gleichbleibende bzw. rückläufige Nachfrage.
Preislich hat sich an den Rundholzmärkten in Baden-Württemberg zuletzt wenig bewegt. Douglasienstammholz, Fichtenpalettenholz, Kiefernstammholz und Buchenstammholz haben sich etwas verteuert, die für die übrigen Holzarten und -sortimente blieben weitgehend unverändert.
Die neue Einschlagssaison für Buchenholz läuft an. Etliche Waldbesitzer registrierten bereits im September eine steigende Nachfrage.
Die Nachfrage nach Douglasien- und Kiefernindustrieholz hat nachgelassen.
Holzmarktinfo.de/Forstkammer BW

Auch interessant

von